Netzwerk Theater
und Schule
Was fluxt ab?

Aktuelles

Online-Workshop für FLUX-Künstler:innen
1. Juli 2021, 9.30 Uhr – 13.30 Uhr
Teilnahme kostenfrei
max. 15 Teilnehmer:innen

Verstrickt und Zugenäht

Intersektionalität, Diskriminierung, Privilegien – was geht mich das an?

Intersektionalität beschreibt, dass unterschiedlichste Diskriminierungsformen nicht immer isoliert voneinander auftreten. Im Workshop „Verstrickt und zugenäht“ wollen wir uns mit diesem Zusammenwirken beschäftigen und verstehen lernen, was Intersektionalität bedeutet und wie sie zum Tragen kommt. Anhand von Impulsen, Kleingruppenarbeiten, Einzelreflexionen und anderen interaktiven Methoden werden wir uns mit Privilegien auseinandersetzen, die wir in unterschiedlichen Machtverhältnissen und vor allem im Kunst- und Kulturbereich genießen.

Partner­theater werden

Hessische Theater, Tanztheater und Performancekünstler:innen können sich ganzjährig mit Produktionen bewerben, um in die Auswahl für das FLUX-Gastspielprogramm aufgenommen zu werden. Willkommen sind verschiedenste Formate, vom Klassenzimmerstück bis zum Audiowalk, von der Installation bis zur Intervention, klassische ebenso wie zeitgenössische Produktionen,Tanzperformances und Inszenierungen mit und ohne Text.

Ausgewählte Produktionen können bis zu drei Jahre im Gastspielprogramm von FLUX angeboten werden. Bewerbungen sind fortlaufend möglich: Die Frist für das Gastspielprogramm des laufenden Jahres endete am 1. Juni 2021. Bewerbungen, die ab sofort eingehen, werden für das Gastspielprogramm des Folgejahres gesichtet.

Partner­schule werden

Schulen, die vom Land Hessen geförderte Gastspiele mit theaterpädagogischer Begleitung einladen möchten, können sich bei FLUX bewerben. Angesprochen sind vor allem Schulen aus kleineren Städten und in ländlichen Regionen sowie Schulen, für die der Kontakt zu Theatern aufgrund ihrer Bedingungen besonders erschwert ist. Bewerbungen sind fortlaufend möglich.

Zögern Sie nicht, uns zu den besonderen Hygiene- und Abstandsregelungen an Ihrer Schule anzusprechen. Gemeinsam mit unseren Partnerkünstler:innen behalten wir die aktuellen Entwicklungen im Auge und passen in Absprache mit Ihnen die Formate und Workshops an die jeweiligen Möglichkeiten an.

Flugs? Fluxus? Flusen?

Das Einmaleins

What the FLUX?!

FLUX ist ein Netzwerk von Theatern und Schulen in Hessen.

FLUX bietet ein kuratiertes Gastspielprogramm, theaterpädagogische Workshops sowie Weiterbildungsangebote für hessische Schulen in ländlichen Räumen oder mit besonderem Förderbedarf und unterstützt künstlerische Projekte von professionellen Tanz-, Theater- und Performancekünstler:innen für junges Publikum. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort entwickelt FLUX Projekte und Formate, die vom einmaligen Theatergastspiel bis zum partizipativen Langzeitprojekt reichen.

FLUX organisiert jährliche Vernetzungstreffen zwischen Künstler:innen, Schulen und Gemeinden und lädt ein, an dem Diskurs zur Kulturellen Bildung auf dem Land teilzunehmen.

FLUX wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und unterstützt vom Hessischen Kultusministerium.

FLUX proudly presents: die linke untere Ecke