FLUX-artists in residence: Künstlerische Residenzen 2020

Wie so viele sind auch die FLUX-Residenzkünstler*innen und ihre Partnergemeinden durch die COVID-19-Pandemie zum Umdenken aufgefordert. Formate müssen neu gedacht, Kommunikationswege neu betreten und Ideen weiterentwickelt werden.

Nichtsdestotrotz sind die Projektpartner*innen guter Dinge und konzipieren auch im turbulenten Jahr 2020 Projekte für den ländlichen Raum. Jede Residenz ist geprägt durch die Besonderheit des Ortes, durch die künstlerische Handschrift der Theaterschaffenden und durch die Diversität der Beteiligten. In den Projekten werden Begegnungen zwischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in unterschiedlichster Weise initiiert.


Die Residenzprojekte werden gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturkoffers Hessen.